Machines combinees
RENDER serie AM

KOMBINATIONSANLAGE - Baureihe AM


Die Baureihe AM ist eine modifizierte Ausführung der Standardbaureihen W/K als Kombinationsmaschine zur automatischen und manuellen Reinigung. Sie wurde vor allem für den Einsatz im Reparatur- und Instandsetzungsbereich und für die Bearbeitung, Vor- und Nachbehandlung besonders komplizierter Teilegeometrien entwickelt. Erhältlich ist die AM-Version ab der Modellgröße 60.


 

 

Reinigungsanlagen der Baureihe AM sind auf Basis der Serienmaschinen mit folgenden zusätzlichen Komponenten ausgerüstet:

  • Deckel mit Sichtfenster, Beleuchtung und Stulpenhandschuhen
  • Pumpe für Handpistole ca. 3 - 6 bar mit hoher Literleistung (z.B. zum Druckspülen von Ölleitungen und Ölkanälen in Kurbelwellen oder Motorblöcken)
  • Waschpinsel, mediumdurchflutet
  • Druckluft-Abblaspistole
  • verschieb- und herausnehmbarer Lochblechauflage (bei Typ W/K 80 AM)
  • optional: Hochdruckpumpe 100 bar / 160 bar zur Entfernung hartnäckigster Verschmutzungen (z.B. Ölkohle)
  • Frontisolierung

Auf Grundlage der Maschinenausführung AM sind auch weitere Kombinationsmöglichkeiten mit Komponenten anderer Baureihen umsetzbar.
So können z. B. diese Anlagen mit einer Wendevorrichtung (Baureihe C) ausgerüstet werden, um so auch breit gefächerte Teilespektren abzudecken.

Bedingt durch den manuellen Eingriff und den damit verbundenen EU-Normen vergrößern sich die Beladehöhen der einzelnen Maschinentypen.

Um die Arbeitshöhe der Maschine den ergonomischen Unterschieden des Bedienungspersonals anzupassen, kann diese Anlage mit einem ausziehbaren Auftritt ausgestattet werden. Auf Wunsch ist auch ein elektrohydraulischer Hubtisch (für die Person oder die Anlage) lieferbar.

Alle Anlagen dieser Baureihe können sowohl im warm/wässrigen Bereich (W) und in einer speziellen Ausführung auch mit Kaltreinigern bzw. Lösemitteln (K) oder mit indirekter Badbeheizung für den Einsatz eines Gemisches aus 20% Kohlenwasserstoff und 80% Wasser betrieben werden.


------------------------------------


KOMBINATIONSANLAGE -
Baureihe WE-AM



Die Baureihe WE AM ist eine modifizierte Ausführung der Standardbaureihe WE als Kombinationsmaschine zur automatischen und manuellen Reinigung. Sie wurde vor allem für den Einsatz im Reparatur- und Instandsetzungsbereich und für die Be-, Vor- und Nachbearbeitung besonders komplizierter Teilegeometrien entwickelt. Erhältlich ist die AM-Version ab der Modellgröße 60.

 



 

 

Reinigungsanlagen der Baureihe WE AM sind auf Basis der Serienmaschinen mit folgenden zusätzlichen Komponenten ausgerüstet:

  • Deckel mit Sichtfenster, Beleuchtung und Stulpenhandschuhen
  • Pumpe für Handpistole ca. 3 - 6 bar mit hoher Literleistung (z.B. zum Druckspülen von Ölleitungen und Ölkanälen in Kurbelwellen oder Motorblöcken)
  • Waschpinsel, mediumdurchflutet
  • Druckluft-Abblaspistole
  • Hochdruckpistole mit Anschluß für ein externes Hochdruckaggregat
    (zusätzlicher Wassereintrag in das Waschbad)
  • optional: integrierte Hochdruckpumpe 100 bar oder 160 bar zur Entfernung auch hartnäckigster Verschmutzungen (z.B. Ölkohle) – Kreislaufführung des Waschbades.

Bedingt durch den manuellen Eingriff und den damit verbundenen EU-Normen vergrößern sich die Arbeitshöhen bei einzelnen Maschinentypen.

Um die Arbeitshöhe der Maschine den ergonomischen Unterschieden des Bedienungspersonals anzupassen, kann diese Anlage mit einem ausziehbaren Auftritt ausgestattet werden. Auf Wunsch ist auch ein elektrohydraulischer Hubtisch (für die Person oder die Anlage) lieferbar.

Alle Anlagen dieser Baureihe können sowohl im warm/wässrigen Bereich (W) und in einer speziellen Ausführung auch mit Kaltreinigern bzw. Lösemitteln (K) oder mit indirekter Badbeheizung für den Einsatz eines Gemisches aus 20% Kohlenwasserstoff und 80% Wasser betrieben werden.


------------------------------------


KOMBINATIONSANLAGE -
Baureihe AM / C



Die Baureihe AM/C ist eine modifizierte Ausführung der Standardbaureihen W/K als Kombinationsmaschine zur automatischen und manuellen Reinigung. Sie wurde vor allem für den Einsatz im Reparatur- und Instandsetzungsbereich und für die Be-, Vor- und Nachbearbeitung besonders komplizierter Teilegeometrien entwickelt. Erhältlich ist die AM/C-Version ab der Modellgröße 60.

Reinigungsanlagen der Baureihe AM/C sind auf Basis der Serienmaschinen mit folgenden zusätzlichen Komponenten ausgerüstet:

  • Deckel mit Sichtfenster, Beleuchtung und Stulpenhandschuhen
  • Pumpe für Handpistole ca. 3 - 6 bar mit hoher Literleistung (z.B. zum Druckspülen von Ölleitungen und Ölkanälen in Kurbelwellen oder Motorblöcken)
  • Waschpinsel, mediumdurchflutet
  • Druckluft-Abblaspistole
  • verschieb- und herausnehmbarer Lochblechauflage (bei Typ W/K 80 AM/C)
  • optional: Hochdruckpumpe 100 bar / 160 bar zur Entfernung hartnäckigster Verschmutzungen (z.B. Ölkohle)
  • Frontisolierung
 

Auf Grundlage der Maschinenausführung AM sind auch weitere Kombinationsmöglichkeiten mit Komponenten anderer Baureihen umsetzbar.
So können z. B. diese Anlagen mit einer Wendevorrichtung (Baureihe C) ausgerüstet werden, um so auch breit gefächerte Teilespektren abzudecken.

Bedingt durch den manuellen Eingriff und den damit verbundenen EU-Normen vergrößern sich die Beladehöhen der einzelnen Maschinentypen.

Um die Arbeitshöhe der Maschine den ergonomischen Unterschieden des Bedienungspersonals anzupassen, kann diese Anlage mit einem ausziehbaren Auftritt ausgestattet werden. Auf Wunsch ist auch ein elektrohydraulischer Hubtisch (für die Person oder die Anlage) lieferbar.

Alle Anlagen dieser Baureihe können sowohl im warm/wässrigen Bereich (W) und in einer speziellen Ausführung auch mit Kaltreinigern bzw. Lösemitteln (K) oder mit indirekter Badbeheizung für den Einsatz eines Gemisches aus 20% Kohlenwasserstoff und 80% Wasser betrieben werden.